Archiv für September 2013

Gib deine Stimme nicht ab – du brauchst sie noch!

gib deine stimme nicht ab

Hier gibts den Text auch als fertiges Plakat in pdf: http://nichtsneues.blogsport.de/images/finalplakat1.pdf

Am 21. 09. diesen Jahres sind wieder Wahlen. Es hat den Anschein als hätte man wiedermal die Chance als Bestandteil der Demokratie mitzubestimmen und so die Möglichkeit Dinge, die einem nicht gefallen, zu verändern. Doch indem du wählen gehst, trägst du einzig und allein dazu bei, dass die Demokratie und somit auch das kapitalistische System weiterbesteht. Du wählst damit Verwertungslogiken, Leistungszwang, Hierarchie und Ausbeutung zur Bestimmung des Menschen. Denn solange man mit der Abgabe seiner Stimme die Wahlen legitimiert, sichert man das Fortbestehen von Staat, Nation und Kapital. Wer glaubt in einer repräsentativen Demokratie zum politischen Willensbildungsprozess beitragen zu können irrt sich. Die komplexen Prozesse dienen entweder dem Machterhalt oder folgen den Regeln des Marktes nach unbegrenztem Wachstum. Eins ist klar: die Verheißungen der Demokratie sind die Opfer nicht wert, die uns ein solches System abverlangt. (mehr…)

streetart.projekt

streetart.projekt

speechless?!

speechless

imagination

imagination

gorilla

kotz!

kotz!

please don‘t cry!

please dont cry

nonnen

Liebe dein Leben!

liebe dein leben!

Wagenplatz bleibt!

wagenplatz bleibt

Blumen für alle!

Anarchie Blume

Ein Herz für Rinder

ein <3 fÃ&frac14;r Rinder

male or female?

Drag Subversion – Eine Einführung

NJan Schuster | Drag Subversion 2007

Drag
Was ist Drag – dressed as a girl, dressed as a guy? Wer zieht sich da wie wer an? Ist Drag, wenn sich eine als Mädchen geborene Person als Junge ver/kleidet, und umgekehrt? Geschieht Drag jeden Tag, wenn sich jemand vor dem eigenen Kleider­schrank und in Umkleidekabinen von Kaufhäusern für bestimmte Kleidungsstücke entscheidet, und gegen andere? Können wir uns umentscheiden, wenn wir uns ein­mal entschieden haben? Zumindest haben wir jeden Tag die zwei Möglichkeiten: Junge oder Mädchen. Gibt es nur diese zwei Möglichkeiten? Gehen wir jeden Tag »in Drag« und merken das gar nicht mehr?

(mehr…)

Den Spieß umdrehen – Was sind queer politics und queer theory?

Dieser Artikel ist gekürzt und mit erklärenden Beiträgen versehen worden (siehe eckige Klammern)!

Den Spieß umdrehen
Was sind queer politics und queer theory?

Die Entstehungsbedingungen von queer als politischer Bewegung und theoretischem Denkansatz liegen in den USA der späten 80er Jahre.
Queer entstand als eine neue Form der Bündnispolitik von sehr unterschiedlichen gesellschaftlichen Außenseitern und Außenseiterinnen, die deshalb auch symbolhaft als »Regenbogenkoalition« bezeichnet wurde. Dabei sollte aber auch auf Marginalisierungen [die Abdrängung von Minderheiten an den Rand der Gesellschaft] innerhalb der eigenen Szenen hingewiesen werden. Die Bezeichnung »queer« wurde gewählt, weil dieses Schimpfwort im Englischen all diejenigen meint, die nicht in die Wertvorstellungen der moral majority [moralischen Mehrheit] passen. Die Selbstbezeichnung als »queer« hatte, ähnlich wie bei den Wörtern »Schwuler«, »Tunte«, »Lesbe«, »Krüppel«, »Kanake« oder »Irrer«, einen provokanten, kämpferischen Charakter. Es verstörte das Publikum, wenn sich die Diffamierten [die gezielte Verleumdung Dritter, mit dem Zweck die Betroffenen gesellschaftspolitisch auszuschalten] selbst so nannten, es nahm der Verletzung die Schärfe und kehrte den Spieß um in die Richtung, aus der er kam.
Seit 1997 findet alljährlich an wechselnden Orten in den Metropolen westlicher Länder die Queeruption statt. Diese Veranstaltung versteht sich als selbstbestimmter Freiraum, an dem Utopien von Herrschaftslosigkeit und geschlechtlicher wie sexueller Autonomie jenseits normativer Zwänge erarbeitet und erprobt werden können. Auch in Osteuropa haben sich vor dem Hintergrund stark homophob, antifeministisch und traditionalistisch geprägter Gesellschaften Widerstandsformen gebildet, die sich positiv auf queer beziehen. Im Nahen Osten gibt es mit Black Laundry ebenfalls eine sich als queer verstehende israelisch-palästinensische Gruppe von FriedensaktivistInnen.

Parallel zur Entwicklung von queer politics wurde auch im universitären Bereich der Gay and Lesbian Studies „queer“ als Sammelbegriff für einen neuen kritisch-theoretischen Zugang zu nicht-normgerechten Sexualitäten verwendet.

Poststrukturalistischer Hintergrund
Mindestens genauso wichtig wie queer politics war für das Entstehen von queer theory allerdings das poststrukturalistische Denken.
[Der Begriff Poststrukturalismus kennzeichnet Ansätze und Methoden, die sich auf unterschiedliche Weise kritisch mit dem Verhältnis von sprachlicher Praxis und sozialer Wirklichkeit auseinandersetzen. Maßgeblich ist dabei die Einsicht, dass die Sprache die Realität nicht bloß abbildet, sondern mittels ihrer Kategorien und Unterscheidungen auch herstellt.] (mehr…)

Demo Aufruf

http://hausfriedensbruch.wordpress.com/

Little brother

Hier nun auch als Hörbuch online:

Little Brother – Hörbuch

Little Brother – Freiheit ist etwas, das du dir nehmen musst.
von Cory Doctorow, übersetzt von Christian Wöhrl, vorgelesen von Fabian Neidhardt

Little Brother ist ein Roman von Cory Doctorow. Er wurde 2008 veröffentlicht.

ccl

Thema ist der moderne Überwachungsstaat, am fiktiven Beispiel von San Francisco, das nach einem Terroristenanschlag ein Polizeistaat wird. Sowohl die Konsequenzen, die sich daraus für die Menschen ergeben, als auch die Möglichkeiten wie man sich dagegen wehren kann, werden in diesem Roman aufgezeigt.

Das Ganze wurde mittlerweile übersetzt und unter der creative commons license veröffentlicht. Das heißt du darfst das Werk unter Berücksichtigung der Namensnennung, nicht kommerzieller Nutzung und der Weitergabe unter gleichen Bedingungen (sprich unter derselben creative commons license) vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen und Abwandlungen und Bearbeitungen des Werkes bzw. Inhaltes anfertigen! :)

Cooler, cleverer und radikaler,
als der Staat erlaubt!

Terroristen sprengen die Oakland Bay Bridge in die Luft. Der begeisterte Gamer Marcus ist mit seinen Freunden zur falschen Zeit am falschen Ort und gerät in Verdacht. Tagelang werden sie verhört und schikaniert. Als Marcus freikommt, hat sich San Francisco in einen Überwachungsstaat verwandelt: Jeder Bürger – ein potenzieller Terrorist. Menschenrechte – zweitrangig. Freiheit – ein «Sicherheitsrisiko». Mit Hilfe subversiver neuer Medien organisieren er und seine Freunde sich zu einer «Gamer-Guerilla» – ihr Ziel: die Regierung stürzen.

Hier gehts zum kostenlosen Download des Hörbuchs:
http://littlebrotherhoerbuch.wordpress.com/2010/06/09/hallo-zum-horspiel-von-cory-doctorows-little-brother/

Und hier zum kostenlosen Download des Buches auf deutsch:
http://cwoehrl.de/files/lbdt_v1.pdf

Und auf english:
http://craphound.com/littlebrother/Cory_Doctorow_-_Little_Brother.pdf

Mehr über die creative commons license gibts hier:
de.creativecommons.org/