Athen: Riots in Exarchia in Solidarität mit dem hungerstreikenden anarchistischen Gefangenen Nikos Romanos

athen

rtos

In der Nacht vom 2. auf den 3.Dezember 2014, kurz nach einer Soli-Demonstration für den Kampf des anarchistischen Gefangenen Nikos Romanos und seinen Mitgefangenen Yannis Michailidis, Andreas-Dimitris Bourzoukos und Dimitris Politis, die sich im Soli-Hungerstreik befinden, brachen in Exarchia massive Riots aus. Berichten zufolge kam es zu zahlreichen Verletzten und Festnahmen durch die Polizei (mindestens zwei Festgenommene wurden schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden).


Das Videomaterial zeigt beispielhaft direkte Aktionen und Momentaufnahmen der Straßenkämpfe zwischen Randalierenden und Cops in der Stournari Straße und der Verteidigung der besetzten Polytechnischen Schule Athens in Exarchia.

Am gleichen Tag kam es in diversen anderen Städten Griechenlands zu Solidartäts-Kundgebungen mit den anarchistischen Gefangenen im Hungerstreik.

Solidarität heißt Angriff!